Richtfeuerlinie Bubendey Ufer

Bauherr
HPA Hamburg Port Authority

Ausführungszeitraum
Baubeginn für 2015 geplant

Unsere Leistung
Entwurf, Objekt- und Tragwerksplanung, Dynamische Berechnung

Beschreibung
Am Bubendey Ufer soll im Zuge der Westerweiterung die Richtfeuerlinie angepasst werden. Dabei handelt es sich um die Aufstellung eines neuen Unter- und Oberfeuers. Beide Leuchtfeuer werden als Stahltürme ausgeführt. Das Oberfeuer hat einen Außendurchmesser vom Schaft Ø ca. 4.00m bei einer Höhe von ca. 92m, das Unterfeuer hat einen Schaft Ø ca. 4,00m bei einer Höhe von ca. 70m. Beide erhalten einen Fahrstuhl. Die Gründung des Unterfeuers erfolgt mittels einer Pfahlgründung mit einer Stahlbetonplattform in der Elbe und wird über eine Zugangsbrücke von ca. 17m Länge von Land aus erschlossen. Das Oberfeuer erhält eine Pfahlgründung und ist über das Betriebsgelände von Eurogate erreichbar. Beide Leichtfeuer sind schwingungsanfällig und erhalten im Zuge dessen einen Schwingungsdämpfer.