Baudynamik

Erschütterungsschutz für Menschen und Bauwerke
Erschütterungen durch Baustellenbetrieb, Straßenverkehr, Schienenwege und Industrieanlagen breiten sich über den Boden aus, werden über die Fundamente in benachbarte Gebäude übertragen und versetzen dort die Geschossdecken in Resonanzschwingungen.

Risse und Belästigungen vermeiden
Solche Einwirkungen (Immissionen) sind nicht nur schädlich für Bauwerke (Rissbildung), sondern auch unzumutbar für deren Bewohner (Vibrationen und sekundärer Luftschall). Deshalb fordert das Bundesimmissionsschutzgesetz die Einhaltung von Grenzwerten für Erschütterungsimmissionen.

Wir erstellen hierzu Prognosen und Planungen
Erschütterungsschutz an Bauwerken ist ein Spezialgebiet Beratender Ingenieure für Schwingungstechnik, zu denen wir gehören. Schwingungsmessungen und baudynamische Simulationsrechnungen liefern die Grundlage für qualifizierte Bauplanung, durch die Erschütterungen prognostiziert und reduziert werden können. Das gilt z. B. auch für Sprengungen.

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen der Schwingungstechnik!